Was ist Frühbetreuung

frühe Aufmerksamkeit

In den letzten Jahrzehnten wurde entdeckt, dass die zukünftigen Ergebnisse umso besser sind, je früher bestimmte Probleme behandelt werden. Aus diesem Grund ist die Frühaufmerksamkeit in Fällen, in denen dies erforderlich ist, zu einer wesentlichen Aufgabe geworden. Aber… was ist frühpflege?

Um über Frühpflege zu sprechen, muss berücksichtigt werden, dass es sich nicht um eine spezifische Therapie handelt. Sondern von einer Reihe von Vorschlägen, die entwickelt wurden, um an den Problemen von Kindern unterschiedlicher Art schon in sehr jungen Jahren zu arbeiten.

Die Bedeutung der Frühförderung

Wenn du fragst was ist frühpflege und was sein Ziel ist, sollten Sie wissen, dass es sich um eine Reihe von Interventionen handelt, die für Kinder im Alter von 0 bis 6 Jahren mit Entwicklungsproblemen konzipiert sind. Diese Definition ist ziemlich allgemein, denn innerhalb dessen, was frühe Aufmerksamkeit ist, gibt es Behandlungen und Vorschläge verschiedener Art. Diese sind für jedes Kind und die Schwierigkeiten oder Diagnosen, die es aufweist, konzipiert.

Ganz allgemein und was immer organisch ist frühe Aufmerksamkeit, ist, dass es sich um Behandlungen handelt, die für die frühen Jahre der Kindheit entwickelt wurden und darauf abzielen, Fähigkeiten und Fertigkeiten in einem frühen Alter zu entwickeln. Wenn Neuroplastizität im Entstehungsprozess ist. Die Frühbetreuung umfasst auch die Beratung von Familien und ihrem Umfeld. Aufgrund der Vielfalt an Angeboten und Behandlungsmöglichkeiten ist das vorrangige Ziel der Frühförderung, möglichst schnell auf die Bedürfnisse von Kindern mit Entwicklungsproblemen oder solchen, die auch ohne gesicherte Diagnose Schwierigkeiten aufweisen könnten, einzugehen.

frühe Aufmerksamkeit

Einer der wichtigsten Aspekte von frühe Aufmerksamkeit ist, dass die Intervention nicht nur auf Kinder abzielt, sondern auch auf ihr Umfeld. Das bedeutet, dass Eltern und Erzieher durch frühzeitige Aufmerksamkeit angeleitet werden können. Die Intervention ist interdisziplinär und breit angelegt, aber immer mit dem Ziel, die kindliche Entwicklung zu fördern.

Zu den Hauptzielen der Frühförderung gehören:

  • Reduzieren Sie die Auswirkungen und Folgen möglicher Defizite und Mängel.
  • Optimieren Sie so weit wie möglich die Entwicklung aller Bereiche des Kindes und fördern Sie so eine gesunde Entwicklung.
  • Angehörige und deren Umfeld beraten und betreuen sowie alle Informationen zur Verfügung stellen, die zur Förderung ihrer Fähigkeiten erforderlich sind.
  • Bestimmen Sie, wer Intervention benötigt.
  • Vermeiden Sie die Nebenwirkungen der Erkrankung.
  • Ergreifen Sie Maßnahmen zur Kompensation und Anpassung an die Umgebung der Bedürfnisse, die sich für das Kind ergeben.
  • Erstellen Sie einen Interventionsplan mit den verschiedenen Bereichen wie Soziales, Bildung oder Familie.

Spezialisten für Frühförderung

Angesichts der Breite der möglichen Behandlungen, in der frühe Aufmerksamkeit Es nehmen verschiedene Berufsgruppen teil: unter anderem Psychologen, Neuropsychologen, Physiotherapeuten und Logopäden. Die Behandlungen sind „à la carte“, was bedeutet, dass sich jede auf die besonderen Bedürfnisse des Kindes konzentriert. Psychologen müssen auf Frühpflege spezialisiert sein, und was Neuropsychologen betrifft, haben sie die Aufgabe, eine umfassende Bewertung des Kindes vorzunehmen. Es wird verschiedene Bereiche der Entwicklung, kognitiv, emotional, sozial, verhaltensmäßig, motorisch und kommunikativ, sowohl des Kindes als auch der Familie.

Sobald die Diagnose gestellt ist, ist der Psychologe für die Gestaltung eines spezifischen Frühbetreuungsprogramms verantwortlich. So wird der Minderjährige die spezifischen Therapien durchführen, die er benötigt, um ihm zu helfen, eine größere Funktionalität in den Problemzonen zu entwickeln. Verhaltens- und sozio-emotionale Bereiche werden besonders bearbeitet.

Es ist die Aufgabe des Neuropsychologen, das Kind dazu anzuregen, die Funktionalität kognitiver Fähigkeiten wie Aufmerksamkeit, Gedächtnis, exekutive Funktionen und logisches Denken zu entwickeln. Für den Fall, dass das Kind funktionelle Schwierigkeiten aufweist, hilft der Physiotherapeut bei der Entwicklung des Erwerbs und der korrekten Entwicklung funktioneller Aktivitäten. Sowohl der Logopäde als auch der Ergotherapeut, wird für Arbeiten im Bereich Kommunikation und Sprache sowie Schlucken zuständig sein. Denn sie sind Spezialisten für die Prävention, Erkennung, Diagnose und Behandlung von Kommunikationsbereichen und deren Veränderungen.


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.